Mann weckte Nachbarn in verrauchtem Haus

Lebensretter von nebenan

Mann weckte Nachbarn in verrauchtem Haus

Traiskirchen. Ein Mann aus Traiskirchen (Bezirk Baden) hat seinem Nachbarn in der Nacht auf Samstag möglicherweise das Leben gerettet, berichtete das Bezirksfeuerwehrkommando Baden in einer Aussendung. In einem Haus in einer abgelegenen Kleingartensiedlung in Traiskirchen hatte es nach Mitternacht im Bereich der Küche zu brennen begonnen, während der Hausmieter schon schlief.
 
Der Nachbar bemerkte das Alarmgeräusch eines ausgelösten Rauchmelders und lief zu dem brennenden Haus. Wegen der Rauchentwicklung konnte er aber nicht hinein und verständigte die Feuerwehr. Als diese eintraf, war der Hausbewohner bereits durch das Klopfen des Nachbarn und die Alarmgeräusche wach geworden und auf die Terrasse gelaufen.
 
Er wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Zwei Feuerwehren mit 41 Einsatzkräften brachten das Feuer in der Küche rasch unter Kontrolle. Die Katze des Hausbesitzers verendete durch den Brandrauch im Obergeschoß. Der Sachschaden dürfte laut Feuerwehr beträchtlich sein.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten