Besucher verletzte Krampus (22) schwer

Perchtenlauf außer Kontrolle

Besucher verletzte Krampus (22) schwer

Ausnahmsweise mal umgekehrt: Bei einem Perchtenlauf wurde einer der Maskenträger verletzt.

Pünktlich zum Saisonstart die ersten Zwischenfälle: Am Wochenende lief der große Perchtenlauf in Neumarkt an der Ybbs aus dem Ruder. Einer der Krampusse wurde derart heftig verletzt, dass er krankheitsbedingt für Monate ausfallen wird. Ein Besucher hatte den 22-Jährigen bei den Hörnern gepackt und ihm der Kopf gewaltsam verdreht. Er erlitt eine Halswirbel-Verletzung.

Die Perchtengruppe „Wallsee’er Donaufürsten“ sucht via Facebook-Aufruf nach dem Übeltäter: „So etwas ist definitiv kein Spaß mehr“, schreibt die Brauchtumsgruppe und weist auf die Gefahren hin. Sie sucht Augenzeugen, die sich direkt an sie, den Veranstalter (Black Demons of Darkness) oder bei der Polizei melden sollen.

Generell soll es bei dem großen Perchtenlauf zu mehreren Zwischenfällen gekommen sein. Von Handgreiflichkeiten und beschädigten Autos ist die Rede.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten