Polizei-Einsatz nach Bomben-Drohung

In Baden

Polizei-Einsatz nach Bomben-Drohung

Polizeieinsatz nach telefonischer Drohung in Baden.

Baden. Eine telefonische Drohung hat am Dienstagnachmittag für einen Polizeieinsatz in Baden gesorgt. Nach Angaben von Walter Schwarzenecker, dem Sprecher der Exekutive, wurden "die notwendigen Maßnahmen" getroffen. Im Bereich des Josefsplatzes gab es Absperrungen. Im Einsatz standen Beamte der Stadtpolizei Baden sowie der Landespolizeidirektion Niederösterreich.

Der Polizeisprecher bestätigt gegenüber oe24, dass es sich um eine Bombendrohung gehandelt habe. Schwarzenecker verwies auf APA-Anfrage darauf, dass die genaueren Umstände noch abgeklärt werden müssten.
 
Angeblich drohte ein noch unbekannter Anrufer damit eine Trafik im Stadtgebiet in die Luft zu jagen. 
 
Der Josefsplatz ist nicht mehr abgesperrt. Die Polizei konnte keine verdächtigen Gegenstände finden.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten