Polizei stoppt drei Einbrecher auf der Flucht

Festnahme in Klosterneuburg

Polizei stoppt drei Einbrecher auf der Flucht

Zwei Taschen voller Bargeld, Uhren, Schmuck, Laptop und Mobiltelefone ließ das rumänische Trio mitgehen.

Als zwei Männer über einen Gartenzaun in Klosterneuburg kletterten, wurden sie gegen 16 Uhr von einem Zeugen bei ihrem Diebeszug beobachtet. Dieser alarmierte prompt die Polizei. Die dreisten Einbrecher waren dann aber schon in ihren blauen Pkw mit rumänischem Kennzeichen gesprungen und in Richtung Albrechtstraße geflüchtet.

Die Beamten leiteten sofort eine Fahdnung ein, die sich schnell als erfolgreich herausstellen sollte. Nur zehn Minuten später fischte die Polizei im Ortsgebiet von Klosterneuburg ein Auto aus dem Verkehr, das perfekt auf die Beschreibung des Zeugen passte.

In dem Wagen saßen drei rumänische Staatsbürger im Alter von 24, 31 und 34 Jahren. Zudem war auch noch die Beute darin zu finden. Zwei Taschen voller Bargeld, Uhren, Schmuck, Laptop und Mobiltelefone ließ das Trio mitgehen. Das Diebesgut wurde später wieder an seinen Besitzer übergeben. Die drei Verdächtigen zeigten sich größtenteils geständig und wurden festgenommen. Die Beschuldigten wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft Korneuburg in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten