Archivbild

Klebebänder

Postamtsleiter bei Überfall in NÖ gefesselt

Zwei bewaffnete Täter haben Montagabend in Sulz im Wienerwald das Postamt überfallen und den Postamtsleiter mit Klebebändern gefesselt.

Der Überfall ereignete sich unmittelbar nach Kassaschluss: Als der Amtsleiter gegen 17.30 das Postamt verlassen wollte, passten ihn die beiden Kriminellen an der Tür ab. Die Täter bedrohten den Postamtsleiter mit Faustfeuerwaffen und zwangen ihn, Bargeld aus dem Tresor zu holen. Anschließend fesselten die unbekannten Täter den Postangestellten mit Klebebändern an Händen und Füßen.

Danach flüchteten die beiden mutmaßlichen Täter mit einer Beute von 12.000 Euro. Die beiden mutmaßlichen Räuber sind 180 bis 185 Zentimeter groß, schlank und waren dunkel bekleidet. Bei dem Überfall trugen sie Strumpfmasken und sprachen laut Polizei mit ausländischem Akzent.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten