Präsenzdiener mit Pkw verunglückt

Eisglatte Fahrbahn

Präsenzdiener mit Pkw verunglückt

Ein 19 Jahre alter Präsenzdiener aus Niederösterreich ist Freitag mit seinem Pkw im obersteirischen Bezirk Murau verunglückt.

Der junge Mann war gegen ein Brückengeländer gekracht und hatte dabei schwere Verletzungen erlitten, wie die Sicherheitsdirektion Steiermark bekannt gab. Der Soldat wurde vom Roten Kreuz ins Spital gebracht.

Gegen 6.00 Uhr war der Präsenzdiener aus Wolkersdorf (NÖ-Bezirk Mistelbach) mit seinem Pkw auf der B97 von Stadl in Richtung Murau unterwegs. In St. Ruprecht/Falkendorf geriet das Fahrzeug auf der schneeglatten Fahrbahn ins Schleudern, schlitterte auf die Gegenfahrbahn und krachte gegen die Brücke. Der 19-jährige, der schwere Kopf- und Schulterverletzungen erlitten hatte, wurde nach der Erstversorgung im LKH Stolzalpe stationär aufgenommen, so die Polizeiinspektion Stadl an der Mur.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten