Symbolfoto

Schwer verletzt

Radler krachte in NÖ durch Scheibe von Pkw

Ein 15-jähriger Jugendlicher wurde am Dienstagnachmittag in Niederösterreich bei einem Fahrradunfall schwer verletzt.

Der Bursche krachte mit seinem Fahrrad gegen einen abgestellten Pkw. Der 15-Jährige dürfte zum Zeitpunkt des Unfalls mit seinem Handy telefoniert haben, so die niederösterreichische Sicherheitsdirektion. Kurz nach 16.00 Uhr stieß er im Bezirk Baden mit seinem Mountainbike gegen das Heck des Wagens.

Der 15-Jährige durchschlug dabei, wahrscheinlich hauptsächlich mit dem Kopf, die hintere Scheibe des Autos und erlitt schwere Gesichtsverletzungen. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 3 in das Landeskrankenhaus St. Pölten gebracht.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten