Restaurator stürzt in Kirche sechs Meter ab

Pfarre Maria Himmelfahrt

Restaurator stürzt in Kirche sechs Meter ab

Ein Restaurator stürzte beim Abmontieren des Hochaltars in die Tiefe – Beckenbruch.

Thomas H. (45) befand sich inmitten der Restaurierungsarbeiten in der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt, als er plötzlich das Gleichgewicht verlor und vom Gerüst stürzte. Der gelernte Vergolder war gerade dabei, den denkmalgeschützten Hochaltar abzumontieren, als das Unglück passierte. Dabei erlitt der ­erfahrene Restaurator einen Beckenbruch. „In den 30 Jahren ist ihm das noch nie passiert“, sagt seine Ehefrau Michaela H.

(lae)

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten