Symbolbild

Neun Coups in NÖ

Serieneinbrecher in Haft

Der 39-Jährige Verdächtige ist dabei zumeist in Gasthäsuer eingestiegen. Die große Beute blieb ihm verwehrt.

Ein 39-Jähriger ist am Dienstag als Serieneinbrecher in Niederösterreich verhaftet worden. Der Mann soll zumindest neun Coups im Bezirk Krems verübt haben, berichtete die NÖ Sicherheitsdirektion am Mittwoch. Vor allem Gasthäuser wurden von dem Vorbestraften heimgesucht.

Auf die Fährte des Verdächtigen waren die Ermittler nach zwei Einbrüchen in Gasthäuser in Langenlois Ende Mai gekommen. Während er bei dem einen Coup rund 70 Euro Bargeld an sich genommen habe, fiel die zweite Beute mit rund 3.400 Euro schon wesentlich höher aus. Im Zuge der Einvernahmen bekannte sich der 39-Jährige auch zu weiteren Straftaten. Der Mann wurde in die Justizanstalt Krems eingeliefert.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten