ÖVP sieht ÖBB-Großprojekte in Gefahr

Wien-Umgebung

Tödlicher Stromunfall bei Bahnhof

Mann geriet in Stromleitung und war sofort tod.

Zu einem tödlichen Arbeitsunfall ist es in Gramatneusiedl (Bezirk Wien-Umgebung) gekommen. Nach Angaben von "144 - Notruf NÖ" war ein Mann auf der Baustelle beim Bahnhof in eine Stromleitung geraten.

Jede Hilfe zu spät

Dem Opfer, das nicht sofort von der Stromquelle getrennt werden konnte, war nicht mehr zu helfen. Der Hergang des Unglücks war zunächst nicht bekannt. Ein Kollege habe noch weglaufen können. Er wurde leicht verletzt bzw. zur Kontrolle ins Spital gebracht und stand unter Schock. Im Einsatz standen neben Feuerwehr und Polizei ein ÖAMTC-Notarzthubschrauber sowie Rettungswagen aus Moosbrunn und Götzendorf.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten