Verdächtiger Waldviertler stellte sich

Sexueller Missbrauch

Verdächtiger Waldviertler stellte sich

Freiwillig gestellt hat sich ein 49-Jähriger aus dem Waldviertel, nach dem zu Wochenbeginn wegen Verdachts des sexuellen Missbrauchs gefahndet worden war.

Der Mann bestritt bei seiner Einvernahme jegliche Vorwürfe, sich an seiner achtjährigen Stieftochter vergangen zu haben.

Der Aussendung zufolge kam der Verdächtige am Donnerstag zum Gefangenenhaus des Landesgerichtes Krems und wurde festgenommen. Mitte Jänner war Anzeige erstattet worden, dass es von Anfang November bis Ende Dezember 2007 im Wohnhaus zu drei derartigen Vorfällen gekommen sein soll. In der Folge gab es keinen Kontakt zu dem Beschuldigten, gegen den Haftbefehl erlassen wurde.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten