Symbolfoto

Ohne Gurt

Verkehrsunfall auf Westautobahn - 2 Tote

Ein 22-jähriger, nicht angegurteter, Lenker aus St. Pölten und sein 28-jähriger Mitfahrer erlitten bei dem Unfall tödliche Verletzungen.

Ein Verkehrsunfall auf der A1 in Niederösterreich hat am Donnerstagabend zwei Todesopfer gefordert. Ein 22-jähriger St. Pöltener verlor gegen 22.10 Uhr in Richtung Wien fahrend im Gemeindegebiet von Böheimkirchen aufgrund stark überhöhter Geschwindigkeit und Überholens auf dem rechten Fahrstreifen die Kontrolle über seinen Pkw. Der Wagen geriet auf den Verzögerungsstreifen der Auffahrt, durchstieß die Randleitschiene und überschlug sich mehrmals.

Nicht angegurtet
Der nicht angegurtete Lenker, der mit dem Pkw eine Probefahrt unternommen haben dürfte, wurde laut Angaben der Sicherheitsdirektion NÖ aus dem Fahrzeug geschleudert und getötet. Sein 28-jähriger Mitfahrer aus Amstetten erlitt ebenfalls tödliche Verletzungen. Die Ausfahrt der Westautobahn in Böheimkirchen musste im Unfallbereich von 22.30 bis 0.30 Uhr gesperrt werden.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten