Weiter Bangen
 um Polizisten

Raser überfuhr Beamten

Weiter Bangen
 um Polizisten

Das ganze Land bangt um den Polizisten Erich A. (50) von der Inspektion in Fischamend. Wie berichtet wurde der Familienvater von einem 29-jährigen Raser ohne Führerschein frontal mit einem Auto erfasst, durch die Luft und gegen ein Verkehrsschild geschleudert, als er dienstlich ein örtlichen Krampusumzug absicherte. Erich A. erlitt ein schweres Schädel-Hirn-Trauma und innere Verletzungen.

Trotz Not-Operation schwebte er bis Sonntag in akuter Lebensgefahr. Am Montag dann ein „Funken der Hoffnung“, wie es Polizeisprecher Johann Baumschlager formulierte. Erich A. stabilisierte sich, doch die Lebensgefahr ist nicht gebannt.

Unfall-Lenker kann
 sich Crash nicht erklären
Der Beamte war von dem 29-Jährigen übersehen worden, obwohl er eine reflektierende Warnweste und seine weiße Tellerkappe getragen hatte. Warum der Lenker auf die linke Fahrbahn abgekommen war, konnte er nicht beantworten. Ein Alko-Test verlief negativ.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten