Zu knapp aufgefahren: Mit Softgun bedroht

Traiskirchen

Zu knapp aufgefahren: Mit Softgun bedroht

19-Jähriger angezeigt: Hatte sich durch zu knappes Auffahren bedrängt gefühlt.

Weil sie dem Vordermann mit ihrem Pkw für dessen Geschmack zu dicht aufgefahren waren, sind zwei Autoinsassen am Mittwochabend in Traiskirchen (Bezrik Baden) mit einer Softgun bedroht worden. Gegen 22.45 Uhr erstatteten ein 25-jähriger Lenker und seine 24-jährige Begleiterin Anzeige, dass ein Lenker sie aus einem fahrenden Wagen mit einer Waffe bedroht hatte, berichtete die Sicherheitsdirektion am Donnerstag.

Daraufhin wurde eine Fahndung eingeleitet. Im nahen Wienersdorf wurde das verdächtige Fahrzeug angehalten. Der Lenker, ein 19-Jähriger, sowie sein 16 Jahre alter Beifahrer wurden vorübergehend festgenommen. Im Handschuhfach fanden Beamte eine ungeladene Softgun. Bei der Einvernahme auf der Polizeiinspektion habe der 19-Jährige dann gestanden, den hinter ihm fahrenden Lenker mit der Softgun bedroht zu haben. Er habe sich durch zu knappes Auffahren bedrängt gefühlt, hieß es. Der Bursch wurde angezeigt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten