Schadstoff-Alarm: Zugstrecke lahmgelegt

In NIederösterreich

Schadstoff-Alarm: Zugstrecke lahmgelegt

Artikel teilen

Kesselwaggon mit 49.500 Liter Methanol undicht – Feuer-Warnung. 

Am Sonntag um 10 Uhr musste die Feuerwehr im Bezirk Neunkirchen, Niederösterreich zu einem Großeinsatz wegen Schadstoff-Alarms ausrücken. Aus einem Kesselwaggon war hoch-entzündliches Methanol ausgeronnen. Schon bei starker Sonneneinstrahlung droht das Methanol sich zu entzünden. Deshalb galt hohe Vorsicht und Alarmbereitschaft. Die Südbahn-Zugstrecke wurde in Eichberg großräumig eingestellt. Sie soll in Kürze wieder in Betrieb gehen.

Die Feuerwehr rückte mit sechs Einsatzfahrzeugen, darunter Schadstoffexperten aus. Atemmasken schützten die Feuerwehrleute vor den Dämpfen. Die undichte Stelle konnte von den Spezialisten abgedichtet werden. 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo