13 Flüchtlinge aus Container befreit

Bezirk Wels-Land

13 Flüchtlinge aus Container befreit

Die Afghanen machten sich mit Klopfgeräuschen bemerkbar.

13 Flüchtlinge sind am Freitagabend von der Polizei aus einem Fracht-Container in Edt bei Lambach (Bezirk Wels-Land) in Oberösterreich geborgen worden. Arbeiter hatten auf dem Gelände einer Speditionsfirma Klopfgeräusche aus dem Container gehört und die Exekutive alarmiert. Die Herkunft der Männer stand vorerst noch nicht eindeutig fest, da Ausweispapiere fehlten, teilte die Polizei am Samstag mit. Möglicherweise stammten alle aus Afghanistan, eine genauere Klärung müsse erst erfolgen.

Unterkühlt
Die Männer hatten möglicherweise stundenlang bei Temperaturen knapp um den Gefrierpunkt ausharren müssen. Sie waren unterkühlt und wurden vom Roten Kreuz versorgt. Vernehmungen müssten erst durchgeführt werden, um etwaige Hintergründe von Schlepperei feststellen zu können, hieß es. Alle aufgegriffenen Personen stellten Asylanträge und wurden in das Erstaufnahmezentrum nach St. Georgen im Attergau (Bezirk Vöcklabruck) gebracht.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten