16 Verletzte in Faschings-Lkw

Grieskirchen

16 Verletzte in Faschings-Lkw

Faschingsgruppe feierte in fahrendem Lkw - CO-Vergiftungen.

16 Mitglieder einer Faschingsgruppe aus Grieskirchen erlitten am Sonntag Kohlenmonoxidvergiftungen. Die Gruppe war auf dem Rückweg von einem Umzug in Neukirchen am Walde, wie der ORF OÖ berichtet. Auf dem Sattelaufleger des Lkw war eine mobile Disko aufgebaut, die 16 jungen Leute feierten während der Heimfahrt auf dem Lkw weiter. Die Planen wurden geschlossen, die Musikanlage mit einem Notstromaggregat betrieben.

Aus dem Stromaggregat strömte das farb- und geruchlose Gas Kohlenmonoxid aus. Auf der Fahrt kippte einer nach dem anderen um. Eine Frau verständigte den Fahrer, der kurz vor Grieskichen anhielt. Nachdem der Mann die Plane geöffnet hatte, lief er - offenbar geschockt vom Anblick der Bewusstlosen - davon. Drei Frauen und ein Mann mussten in Krankenhäuser gebracht werden. 11 Personen wurden ambulant versorgt.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten