16-jähriger Mopedlenker stirbt bei Frontal-Crash

Bruder (14) verletzt

16-jähriger Mopedlenker stirbt bei Frontal-Crash

Der Pkw-Lenker (22) hat beim Abbiegen die von links kommenden Mopedfahrer übersehen. 
Ein 16-jähriger Mopedlenker ist am Samstagabend im Bezirk Grieskirchen tödlich verunglückt. Der Jugendliche war gemeinsam mit seinem am Sozius sitzenden Bruder (14) unterwegs, als es in Haag am Hausruck zu einer folgenschweren Kollision mit einem Pkw kam. Die beiden Jugendlichen stürzten in Folge auf die Fahrbahn. Der Mopedlenker wurde dabei so schwer verletzt, dass er an der Unfallstelle starb.
 

© FF Haag am Hausruck

 
Laut Polizei dürfte der Fahrzeuglenker (22) beim Abbiegen von einem Parkplatz auf die Rieder Straße (B141) die von links kommenden Mopedfahrer übersehen haben. Das Moped prallte frontal gegen die Fahrerseite des Pkw. Der 16-Jährige aus dem Bezirk Grieskirchen starb noch an der Unfallstelle, sein Bruder wurde verletzt und nach der Erstversorgung in das Klinikum Wels gebracht. Der Autolenker erlitt einen schweren Schock und leichte Verletzungen am Knie. Er wurde in das Krankenhaus Ried im Innkreis eingeliefert.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten