Symbolfoto

Großeinsatz

2 Verletzte bei Feuer in Reihenhaussiedlung

Bei einem Brand in einer Reihenhaussiedlung in der Nacht auf Samstag in Steyr wurden zwei Personen leicht verletzt.

Die Bewohner der Reiheunhaussiedlung konnten sich selbst retten, zwei Personen erlitten leichte Rauchgasvergiftungen. Flammen und Rauch breiteten sich aber rasend schnell aus.

"Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Dachstuhl bereits in Flammen. Schwierig war, dass sich der Brand über das Dach ausgebreitet hat, der Zugang dahin aber kaum möglich war, da es keine Zugänge zu den Dachböden gibt. Wir haben dann das Feuer von außen löschen müssen." so der Einsatzleiter der Feuerwehr Steyr, Reinhard Frühauf im ORF-Radio.

Der Feuerwehr gelang es nach drei Stunden, den Brand unter Kontrolle zu bringen. Insgesamt waren 83 Feuerwehrmänner im Einsatz.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten