Schwerpunkte werden neu gesetzt

2020 neues Kulturleitbild für Oberösterreich

Die Oberösterreicher sind schon jetzt sehr zufrieden mit dem Angebot.

 

OÖ. Oberösterreich bekommt ein neues Kulturleitbild. Ziel ist, dass es bis Frühjahr 2020 beschlossen wird, erklärt Kulturreferent Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP). Vorrang vor einem Zieldatum hat für ihn aber, „dass sich alle darin finden“. Zu den Herausforderungen zählen u. a. die regionale Aufstellung, die Unterstützung Ehrenamtlicher und der Umgang mit Neuen Medien.

Studien. Als Vorbereitung auf die Formulierung des Leitbildes wurden in den vergangenen Wochen sechs regionale Diskussionen abgehalten, bei denen Interessierte Inputs geben konnten. Zudem hat das Land zwei Studien in Auftrag gegeben – eine Umfrage unter 1.000 Oberösterreichern und Interviews, bei denen 15 Meinungsbildner Auskunft gaben.

Ergebnis. Neben einer recht großen Zufriedenheit mit dem Kulturangebot im Land, das die Oberösterreicher besser als jenes der meisten anderen Bundesländer mit Ausnahme von Wien einschätzen, ergaben sich daraus einige Anregungen für das neue Leitbild. So wünschen sich etwa ehrenamtlich Tätige mehr Anerkennung und Unterstützung, z. B., wenn es darum geht, einen Nachfolger zu finden, schilderte Elisabeth Mayr-Kern von der Kulturdirektion, die bei der Erstellung des Leitbildes federführend ist. Immerhin 15 Prozent der Oberösterreicher sind Mitglied in einem Kulturverein, ein Trend, der in der Peripherie stärker ausgeprägt ist als in der Stadt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten