Drama in Wels

86-Jährige am Zebrastreifen niedergefahren - tot

Unfalllenker beging zunächst Fahrerflucht, stellte sich dann aber.
Eine 86-Jährige, die am 4. Dezember in Wels beim Überqueren eines Zebrastreifens von einem Auto niedergefahren worden war, ist am Montag im Spital ihren Verletzungen erlegen. Das berichtete die Polizei am Dienstag. Der Unfalllenker hatte zunächst Fahrerflucht begangen, sich aber tags darauf gestellt.
 
Die 86-Jährige hatte mit einem Rollator die Vogelweiderstraße an der Kreuzung mit der Johann-Strauß-Straße überquert. Sie wurde vom Wagen eines 61-jährigen Welsers erfasst, niedergestoßen und schwer verletzt. Der Lenker fuhr zunächst ohne anzuhalten weiter. Nach einem Zeugenaufruf der Exekutive meldete er sich bei der Polizei, verweigerte in der Einvernahme aber jede Aussage.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten