Alkolenker rammte Rollstuhl-Fahrerin

Auf Wallfahrt

Alkolenker rammte Rollstuhl-Fahrerin

Rollstuhlfahrerin aus Belgien von Betrunkener angefahren

In Belgien ist sie eine Legende, die Schriftstellerin Christine Calapristi. Ihr neuestes Projekt: Eine Wallfahrt zu den heiligen Stätten der Christenheit. 1.000 Kilometer nach Israel will sie zurücklegen: Doch jetzt ist vorerst Schluss mit der Wallfahrt. In Grieskirchen wurde die 43-jährige gebürtige Italienerin in einen Unfall verwickelt.

Die Querschnittsgelähmte war mit ihrem elektrischen Rollstuhl auf der B137 unterwegs. Hinten am Rollstuhl befestigt: Ein Anhänger, auf dem ihr Hund mitfährt. Im Ortsgebiet von Grieskirchen rammte eine betrunkene Autofahrerin das Gespann mit ihrem Auto. Die Wallfahrerin wurde aus dem Rollstuhl geschleudert und auch der Hund wurde vom Fahrzeug erfasst.

Die Betrunkene geriet dann mit ihrem Wagen auf die Gegenfahrbahn und prallte in einen entgegenkommenden Klein-Lkw. Die Lenkerin und die Rollstuhlfahrerin mussten ins Spital gebracht werden. Sie erlitten leichte Verletzungen. Auch ihr Hund kam mit Prellungen davon. Rollstuhl und Anhänger wurden völlig zerstört.

Während Calapristi behandelt wird, ist ihr Hund bei einem Feuerwehrmann untergekommen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten