Schlief mit Zigarette ein

Betrunkener sprang bei Zimmerbrand aus Fenster

Insgesamt 60 Einsatzkräfte der Feuerwehren mussten wegen ­eines Brandes ausrücken. 
OÖ. Ein betrunkener 39-Jähriger schlief in der Nacht auf Sonntag in der Hanriederstraße in Pasching (Bezirk Linz-Land) mit einer brennenden Zigarette im Schlafzimmer seiner Wohnung ein und löste dadurch ein Feuer aus.
 
Gegen 3.40 Uhr wurde der Bewohner auf den Brand aufmerksam und konnte sich noch mit einem Sprung aus dem Fenster retten und in Sicherheit bringen.
Er alarmierte sofort die Feuerwehr und versuchte danach die Flammen mit einem Gartenschlauch vergeblich zu bekämpfen. Die eintreffenden Feuerwehren Pasching, Hart und ­Hösching rückten mit neun Fahrzeugen und 60 Einsatzkräften aus.
 
Mann leicht verletzt. Die Florianis konnten ein Ausbreiten des Brandes verhindern. Die Flammen wurden rasch gelöscht.
Der 39-Jährige erlitt bei dem Brand leichte Verletzungen. Er wurde vom ­Roten Kreuz erstversorgt und anschließend mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in den Med Campus III nach Linz eingeliefert. Ein bei ihm durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,38 Promille.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten