1.700 Haushalte ohne Strom

Blackout in Teilen von Oberösterreich

Ein Mann geriet mit einer Hebebühne in eine 30-kV-Mittelspannungsleitung und löste einen Blackout aus.

Oftering. Ein Missgeschick eines 41-Jährigen in Oftering (Bezirk Linz-Land) in Oberösterreich bei der Reparatur einer Hebebühne hat am Donnerstagabend für einen großflächigen Stromausfall in fünf Ortschaften gesorgt. Der Mann wollte den Hydraulikdruck überprüfen und fuhr dazu das Gerät aus. Dieses berührte die 30-kV-Mittelspannungsleitung. Der 41-Jährige erlitt einen Stromschlag und wurde leicht verletzt.

Laut Presseaussendung der Netz OÖ GmbH kam es beim Kontakt des Arbeitskorbes mit der Leitung zu einem 30.000-Volt-Stromschlag. Die Reifen der Hebebühne fingen Feuer. Der Notarzt brachte den Mann ins Spital. Für die Rettungsmaßnahmen wurde der Strom für rund zwei Stunden in den Gemeinden Oftering, Hörsching, Marchtrenk, Holzhausen und Buchkirchen abgeschaltet. Die Schäden an der Mittelspannungsleitung werden im Laufe des Freitags behoben.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten