Brandeinsatz bei 10 Grad minus in Asten

Linz-Umgebung

Brandeinsatz bei 10 Grad minus in Asten

Zu einem Brand eines Firmgebäudes in Asten wurden Montagmorgen drei Feuerwehren alarmiert.

Bei minus 10 Grad mussten die Einsatzkräfte extrem vorsichtig vorgehen um einerseits nicht am glatten Boden auszurutschen, auch am Dach war es extrem Glatt. Unter Verwendung von Atemschutz und gut gesichert konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden. Da sich der Brand in der Lüftungsanlage, unter dem Dach, ausbreitete mussten Teile vom Dach geöffnet werden. Die Einsatzkräfte konnte nach rund drei Stunden einrücken. Was zum Brand in der Lüftungsanlage geführt und wie hoch der Schaden ist, wird nun von Brandermittler der Polizei erhoben.

Diashow: Brand einer Lüftungsanlage in Asten

1/5
Großeinsatz bei minus 10 Grad.
Großeinsatz bei minus 10 Grad.
2/5
Großeinsatz bei minus 10 Grad.
Großeinsatz bei minus 10 Grad.
3/5
Großeinsatz bei minus 10 Grad.
Großeinsatz bei minus 10 Grad.
4/5
Großeinsatz bei minus 10 Grad.
Großeinsatz bei minus 10 Grad.
5/5
Großeinsatz bei minus 10 Grad.
Großeinsatz bei minus 10 Grad.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten