Bus-Notbremsung verletzt acht Volksschüler

Busunfall

Bus-Notbremsung verletzt acht Volksschüler

Linz. Ein Bus mit 22 Volksschülern an Bord hat am Freitag in Linz so stark abbremsen müssen, dass acht Kinder verletzt wurden. Sie wurden ins Spital gebracht, berichtete die Polizei. Grund für das abrupte Bremsmanöver war offenbar ein unbekannter Lenker, der den Bus geschnitten haben soll.

Der Buslenker war auf der rechten Spur der Lenaustraße stadtauswärts unterwegs. An der Kreuzung mit der Anastasius-Grünstraße bog plötzlich ein grauer Van unmittelbar vor dem Bus von der linken Spur kommend nach rechts ab. Der Chauffeur bremste scharf und acht Kinder schlugen sich an den Haltestangen an.
 
Die Exekutive ersucht um Hinweise. Zeugen des Vorfalls bzw. der Lenker des Vans werden ersucht, sich beim Stadtpolizeikommando Linz unter der Telefonnummer 059133/45-4800 melden.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X
Es gibt neue Nachrichten