Einbrecher legte nach der Tat in Mühlviertler Wirtshaus Feuer

Gastzimmer total zerstört

Einbrecher legte nach der Tat in Mühlviertler Wirtshaus Feuer

Ein Brand, der in der Nacht auf Freitag ein Gasthaus in Rohrbach-Berg im Mühlviertel stark zerstört hat, ist gelegt worden. Ein Einbrecher hatte zwischen 1.00 und 1.30 Uhr eine Tür des Wirtshauses aufgebrochen. Er durchsuchte mehrere Räume und stahl Bargeld. Danach legte er im Gastzimmer ein Feuer, teilte die Polizei nach dem Abschluss der Brandursachenermittlung fest.
 
Die Flammen haben das Gastzimmer völlig zerstört, auch die übrigen Räume im Haus wurden beschädigt. Nach dem Brandstifter wird gefahndet.
 
Einen Brand hat es am Freitagabend auch in einem nicht geöffneten Nachtclub in der Stadt Linz gegeben. Dabei wurden zwei Personen verletzt: Ein 22-jähriger Linzer erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung, er war von der Feuerwehr mit einer Drehleiter aus dem dritten Stock geborgen worden. Ein 35-Jähriger brach sich bei der Flucht aus dem Gebäude den Unterschenkel, teilte die Polizei mit. Um 22.20 Uhr konnte die Berufsfeuerwehr Linz "Brand aus" vermelden. Die Brandursache steht noch nicht fest.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten