Experten betreuten 144 Familien

Erfolgreiche Sozialarbeit in Linzer Kindergärten

Die Sozialarbeiter können schon früh Probleme in Familien erkennen.

Linz. Sozialarbeit vor Ort ist ein wichtiger Beitrag zur Integration von Kindern und deren Familien in die Gesellschaft und das Sozial- und Bildungssystem. Linz bietet dieses familienunterstützende Angebot im Rahmen eines städtischen Pilotprojekts seit November 2017 an.

Abdeckung. Das Angebot wird laut Vizebürgermeisterin Karin Hörzing (SPÖ) sehr gut angenommen. In den betreuten Kindergärten erreichte die Kindergartensozialarbeit (KiSA) circa 800 Kinder. Im Kindergartenjahr 2018

2019 wurden 144 Familien betreut. Konkret gibt es diese Dienstleistung in mehreren Kindergärten in den Stadtteilen Auwiesen, grüne Mitte, Franckviertel, Ebelsberg, Kleinmünchen sowie im Neustadtviertel. Derzeit sind vier Experten im Einsatz. Die Sozialarbeiter sind zusätzlich in den Bereichen Psychotherapie, Pädagogik, Menschenrechte und Gesundheit qualifiziert und spezialisiert.

Frühwarnsystem. „Schwierigkeiten und Probleme können frühzeitig erkannt und professionell bearbeitet werden. Die Kindergärten werden so zu einem Teil des sozialen Frühwarnsystems“, betont Familienreferentin Hörzing.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten