Flüssigkeit ausgeschüttet - Eine Person klagte über Atemnot

AMS Linz

Flüssigkeit ausgeschüttet - Eine Person klagte über Atemnot

Ein ähnlicher Zwischenfall ereignete sich bereits in der Vorwoche.

Ein vorerst unbekannter Täter hat am Montag kurz nach Mittag im Arbeitsmarktservice (AMS) am Linzer Bulgariplatz eine Flüssigkeit ausgeschüttet. Eine Person klagte daraufhin über Atemnot. Der betroffene Bereich im zweiten Stock wurde gesperrt, der Rest des Gebäudes blieb geöffnet. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf.Nähere Informationen lagen zunächst nicht vor.

Ähnlicher Vorfall letzte Woche

Erst vergangenen Mittwoch war in dem AMS-Gebäude ebenfalls Flüssigkeit ausgeleert worden, vier Menschen hatten danach Atembeschwerden. Ob zwischen den beiden Vorfällen ein Zusammenhang besteht, war vorerst nicht klar.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten