Helfer retteten drei Paragleiter-Piloten

Verirrt oder abgestürzt

Helfer retteten drei Paragleiter-Piloten

Ein 39-jähriger Wiener startete Sonntagmittag in Ternberg mit seinem Paragleiter auf dem sogenannten Herndleck und wollte auf einem Landeplatz seinen Flug beenden. Dabei geriet er allerdings zu nahe an einen Hang und wurde durch die nachlassende Thermik in eine Buche gedrückt. Der Wiener blieb im Baumwipfel in rund 15 Meter Höhe hängen.

Der Bruchpilot versuchte, selbst vom Baum zu klettern, stürzte jedoch ab und verletzte sich dabei schwer. Ein Notarzt seilte sich schließlich von einem Hubschrauber zu ihm ab. Nach der Versorgung wurde der 39-Jährige ins Spital geflogen.

Wenig später musste ein Paragleiterpilot in Waidisch bei Ferlach gerettet werden. Der 32-Jährige hatte am Nachmittag vom Radsberg einen Rundflug unternommen. Eine Stunde nach dem Start sackte sein Schirm plötzlich ab und verfing sich in 15 Meter Höhe in einer Baumkrone. Dank seiner Notfallausrüstung konnte er einen Absturz verhindern. Rund 90 Minuten später wurde er von der Bergrettung lokalisiert und unverletzt aus seiner Notlage geborgen.

Am Vormittag starteten zwei Freunde mit ihren Gleitschirmen am Gaisberg in Salzburg einen Flug. Dabei verirrte sich ein 23-Jähriger und geriet in Bergnot. Montagfrüh wurde er von den Rettern erschöpft in Abtenau geborgen.

 

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X
Es gibt neue Nachrichten