Känguru in Oberösterreich gesichtet

Mitten im Wald

Känguru in Oberösterreich gesichtet

Auf Facebook kursieren Fotos eines Kängurus im oberösterreichischen Feldkirchen.

Seit Jahrzehnten quälen wir uns Österreicher bei dem Versuch, der Welt beizubringen, dass wir nicht Australien sind und bei uns definitiv KEINE Kängurus sind. Auf T-Shirts, Taschen & Co. gedruckt, verkaufen wir die Ansage: „There are no kangaroos in Austria“. Offensichtlich lagen wir aber all die Jahre falsch.  Als Katja Koch Mittwochfrüh unterwegs war, staunte sie nicht schlecht. Im Wald in Feldkirchen bei Mattighofen sah sie plötzlich ein Känguru.

Gegen 5.40 Uhr soll das ungewöhnliche Tier im heimischen Dickicht unterwegs gewesen sein. Sofort zückte sie ihr Handy und fotografierte die seltene Sichtung. Und schon postete sie ihre Entdeckung auf Facebook. „Vermisst wer ein Känguru? (…) Ich dachte ich träume“, so Katja.

Unter dem Posting sammelten sich gleich Kommentare.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten