Katze rettet Familie vor Feuersbrunst

Leonding

Katze rettet Familie vor Feuersbrunst

"Jimmy" miaute laut und weckte den Familienvater, der den Brand löschte.

Eine Familie ist beim Brand in ihrem Wohnhaus in Leonding durch ihre Hauskatze gerettet worden.

 Das Feuer brach Dienstagfrüh durch eine abgebrannte Kerze in einer Holzlaterne im Vorraum aus. Es griff auf eine danebenstehende Kommode über. "Jimmy", die Katze der Familie, begann laut zu miauen. Dadurch wurde der 47-jährige Familienvater gegen 4.00 Uhr munter. Er entdeckte die Flammen und weckte seine Frau und seine zwei Kinder.

 Der Mann konnte vor dem Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr den Brand selbst löschen. Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest. Sie dürfte aber erheblich sein, denn das Haus wurde stark verrußt. Die Familie wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen in das Linzer Unfallkrankenhaus eingeliefert.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten