Krimi um Österreicher: Leiche in Hotel entdeckt

Obduktion soll Todesursache klären

Krimi um Österreicher: Leiche in Hotel entdeckt

Ein 47-jähriger Oberösterreicher lag tot in seinem Hotelzimmer in Pristina.
OÖ. Die Todesursache ist noch völlig unklar, die Ermittler konnten am Samstag Fremdverschulden jedoch nicht ausschließen. Nachdem die Leiche des oberösterreichischen Geschäftsmannes
Gernot J. nachmittags in einem Zimmer des Luxushotels „Emerald“ in Pristina entdeckt worden war, wurde eine Obduktion angeordnet. Mit dem Ergebnis wird Anfang der Woche gerechnet. Der 47-Jährige soll sich geschäftlich im Kosovo aufgehalten haben. Ob er noch an einem vereinbarten Treffen mit einem Geschäftspartner teilgenommen hat, ist ungeklärt. Das Außenministerium wurde von dem Fall unterrichtet.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten