Rettung Rotes Kreuz

Innviertel

Lenkerin raste gegen Brücke: Zwei Verletzte

Und: 17-Jähriger kippte mit Traktor um - Motorradfahrer kollidierte mit Reh.

Zwei verletzte Salzburger hat ein Autounfall am Samstag kurz nach 12.00 Uhr im Innviertel gefordert. Eine 20-jährige Schülerin aus Seekirchen (Flachgau) war in Palting (Bezirk Braunau) von der Fahrbahn abgekommen und gegen ein Brückengeländer gestoßen. Der Pkw wurde schwer beschädigt, die Lenkerin und ihr gleichaltriger Begleiter wurden ins Krankenhaus eingeliefert, so die Polizei-Pressestelle OÖ.

In Scharten (Bezirk Eferding) kippte Samstagnachmittag ein 17-jähriger Landwirt mit einem Traktor um. Er hatte auf der abschüssigen Straße Bremsprobleme bekommen. Der Anhänger, der nicht zum Verkehr zugelassen und mit 14 Siloballen beladen war, schob die Zugmaschine noch ein Stück vor sich her. Der Bursch konnte sich im Führerhaus festhalten und wurde im Rückenbereich leicht verletzt. Nach der Erstversorgung brachte ihn die Rettung ins Klinikum Wels, wo er ambulant behandelt wurde.

Ebenfalls leicht verletzt wurde am Nachmittag ein 36-jähriger Motorradfahrer aus Ried im Innkreis bei einem Wildunfall in Andorf (Bezirk Schärding): Als zwei Rehe über die Fahrbahn, kollidierte er mit einem der Tiere und stürzte. Der Lenker wurde zur Sicherheit ins Landeskrankenhaus Ried gebracht.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten