Linz: Fliegerbombe bei Straßenbauarbeiten entdeckt

Großräumige Absperrung

Linz: Fliegerbombe bei Straßenbauarbeiten entdeckt

Bei Straßenbauarbeiten auf der B129 in Linz wurde eine 50 Kilogramm schwere amerikanische Fliegerbombe gefunden. 

Linz. Am Dienstagvormittag wurde bei Straßenbauarbeiten auf der B129 in Linz, bei der Mühlkreisbahn, eine 50 Kilogramm schwere amerikanische Fliegerbombe entdeckt. Die Polizei sperrte die Straße und die ÖBB-Zugverbindung großräumig ab.   

Die ÖBB musste den Zugverkehr zunächst einstellen. Inzwischen konnte er aber wieder aufgenommen werden. 

 
Die B129 Eferdinger Bundesstraße wurde gesperrt und auch die B127 war in Urfahr in beiden Richtungen gesperrt.
 
 
Die Bombe wurde inzwischen entschärft. Die Sperren wurden aufgehoben. Es kann aber zu Verzögerungen kommen.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten