Linz bekommt zweite Waffenverbotszone

Waffenverbot in der Altstadt

Linz bekommt zweite Waffenverbotszone

In Zukunft soll auch die Linzer Altstadt eine Waffenverbotszone werden.

Linz. Linz bekommt nach dem Hinsenkampplatz in Urfahr eine zweite Waffenverbotszone. Auch in der Altstadt soll voraussichtlich ab 1. November das Tragen von Waffen untersagt sein, kündigte Landespolizeidirektor Andreas Pilsl am Dienstag auf APA-Anfrage an. Das genaue Gebiet werde in der vorerst für drei Monate geltenden Verordnung definiert.

Nachdem es in dem beliebten Fortgeh-Viertel immer wieder zu Gewalttaten kommt, zuletzt zu einer Messerstecherei am vergangenen Wochenende, forderte Stadtrat Michael Raml (FPÖ) am Dienstag ein solches Verbot. Man habe damit am Hinsenkampplatz, wo es seit Dezember des Vorjahres aufrecht ist, gute Erfahrungen gemacht, hieß es vonseiten der Polizei. Schuss-, Hieb- sowie Stichwaffen und sogar Taschenmesser sind dort nicht gestattet. Ausnahmen gibt es für Einsatzkräfte und Personen mit waffenrechtlicher Bewilligung.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten