Groß-Einsatz in Bad Ischl

Mit Pfeil auf Ex geschossen: Flüchtiger geschnappt

Groß-Einsatz in Bad Ischl: 50-Jähriger schoss auf seine Ex-Freundin.
Ein 50-jähriger Mann, der Mittwochabend in Bad Ischl (Bezirk Gmunden) mit einem Sportbogen in Richtung seiner Ex-Freundin geschossen haben soll, ist Freitag um 9.00 Uhr in Bad Goisern festgenommen worden. Nach dem Flüchtigen war mit Hochdruck gesucht worden. Näheres zur Festnahme teilte die Polizei zunächst nicht mit.
 

 

 

 
Die Frau hatte ihren Ex-Freund, mit dem sie im Streit gewesen sein dürfte, Mittwoch früh als vermisst gemeldet. Am Abend flog dann plötzlich ein Pfeil in ihre Richtung, als sie gerade vor dem Haus auf der Gartenbank saß. Die Polizei geht davon aus, dass der Schütze ihr ehemaliger Lebensgefährte ist, denn der Pfeil gehört ihm. Seither lief nach dem Mann eine groß angelegte Suchaktion, an der u.a. das Sondereinsatzkommando Cobra, ein Hubschrauber und ein Suchhund beteiligt waren.
 

 

 
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten