Mordversuch: Pflegerin soll Feuer gelegt haben

Einweisung in Anstalt droht

Mordversuch: Pflegerin soll Feuer gelegt haben

Der Vorfall soll sich im Juli des Vorjahres in Frankenburg (Bezirk Vöcklabruck) ereignet haben. Die Staatsanwaltschaft wertet die Tat als Mordversuch und Brandstiftung. Weil die Frau laut Gutachten aber nicht zurechnungsfähig ist, wird die Unterbringung in einer Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher beantragt.
 
Die 54-jährige Polin soll in ihrem Zimmer und jenem einer 88-jährigen Frau Feuer gelegt haben. Die betagte Dame, ihre Tochter und der Enkelsohn konnten sich unverletzt in Sicherheit bringen. Die Pflegerin wurde später spärlich bekleidet, unterkühlt und offenbar verwirrt in einem nahen Wald gefunden.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten