Symbolbild

Gartenarbeit

Oberösterreicher bei Sturz von Zaun aufgespießt

Ein 37-Jähriger aus Frankenburg in Oberösterreich ist bei einem Sturz von zwei Zaunspitzen im Oberschenkel aufgespießt worden.

Der Mann wollte am Montag im Garten des Hauses eines Arbeitskollegen in Neukirchen an der Vöckla im selben Bezirk den Wipfel eines Zier-Nadelbaumes mit der Motorsäge abschneiden. Dazu kletterte er eine Leiter hinauf. In fünf Metern Höhe schnitt er ohne Sicherung den Wipfel durch. Dieser fiel in die Tiefe, verfing sich aber an dem 37-Jährigen und riss ihn mit.

Bei dem Sturz fiel er auf einen schmiedeeisernen Zaun und wurde von zwei Eisen-Zaunspitzen im Oberschenkel aufgespießt. Der Notarztwagen lieferte ihn in das Landeskrankenhaus Vöcklabruck ein.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten