In laufende Maschine gegriffen

Oberösterreicher verlor Hand bei Arbeitsunfall

 Ein 55-Jähriger hat sich Dienstagfrüh bei einem schweren Arbeitsunfall in Lenzing (Bezirk Vöcklabruck) die rechte Hand abgetrennt. 
Lenzing. Ein 55-Jähriger hat sich Dienstagfrüh bei einem schweren Arbeitsunfall in Lenzing (Bezirk Vöcklabruck) die rechte Hand abgetrennt. Der Mann hatte während der Nachtschicht in eine laufende Maschine gegriffen. Kollegen leisteten Erste Hilfe, dann wurde der Verletzte ins Klinikum Vöcklabruck eingeliefert, teilte die Polizei mit.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten