Sechs Lastwagen von Spedition gestohlen

Oberösterreich

Sechs Lastwagen von Spedition gestohlen

Mitarbeiter der Firma sollen einen Schaden von 390.000 Euro verursacht haben.

Einer Spedition in Peuerbach (Bezirk Grieskirchen) in Oberösterreich sind in den vergangenen zwei Wochen sechs Lkw gestohlen. Als Täter konnten sechs rumänische Mitarbeiter der Firma ausgemacht werden. Wie das ORF-Radio Oberösterreich am Freitag berichtete, soll ein Gesamtschaden von über 390.000 Euro entstanden sein.

Kupfer-Ladung mitgenommen
Nicht hinter jedem der Lkw-Diebstähle dürfte der Wunsch gestanden sein, Weihnachten bei der Familie zu verbringen: Laut Polizei sollen mehrere Lenker größere Mengen Diesel gestohlen haben. Als dies vom Unternehmen bemerkt wurde, ergriffen die Diebe die Flucht. Ein weiterer Mitarbeiter ließ gleich noch eine ganze Ladung Kupfer im Wert von 110.000 Euro mitgehen, die er anschließend verkauft haben dürfte.

Fahndung über Mautsystem
Durch das Mautsystem konnte die Exekutive herausfinden, dass fünf der sechs gestohlenen Sattelzüge nach Italien gefahren wurden, der sechste wurde in Deutschland entdeckt. Die Fahrer waren jedoch schon über alle Berge, da bei einer Veruntreuung kein Auslieferungsantrag gestellt wird. So konnten die Täter ungehindert nach Rumänien reisen, ohne eine Strafe zu erwarten.

Drei Lastwagen konnten mittlerweile sichergestellt werden, von den anderen fehlt jede Spur.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten