Pkw-Lenkerin bei Kollision mit Zug schwer verletzt

Grieskirchen

Pkw-Lenkerin bei Kollision mit Zug schwer verletzt

47-Jährige dürfte Rotlicht übersehen haben.

Eine 47-jährige Pkw-Lenkerin ist am Freitag kurz vor 7.00 Uhr in ihrer Heimatgemeinde Waizenkirchen (Bezirk Grieskirchen) bei der Kollision mit einem Zug schwer verletzt worden. Die Frau dürfte das Rotlicht übersehen haben und war ungebremst in die Kreuzung eingefahren.

Das Auto wurde vom Triebwagen der Linzer Lokalbahn erfasst, blieb am rechten Puffer hängen und wurde 18 Meter weit mitgeschleift. Die Lenkerin musste aus dem Pkw befreit werden. Nach der Erstversorgung wurde sie vom Rettungshubschrauber ins Klinikum Wels geflogen. An ihrem Fahrzeug entstand Totalschaden. Sonst wurde niemand verletzt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten