Polizei sprengt Drogen-Party mitten im Wald

Illegale Fete

Polizei sprengt Drogen-Party mitten im Wald

OÖ. Anrainer und Mitarbeiter des Forstgutes, die in der Nacht auf Samstag in Sandl (Bez. Freistadt) durch laute, dröhnende Musik, die aus einem Wald nahe der Grenze zu Tschechien hallte, aus dem Schlaf gerissen wurden, hatten die Polizei alarmiert.

Lärm. Als die Beamten anrückten, um dem Lärm auf den Grund zu gehen, stießen sie tief im Wald auf rund 200 Jugendliche und junge Erwachsene aus Niederösterreich und Ober­österreich, die eine illegale „Free Party“ feierten.

Die Partygäste, die erst kurz vor Beginn der Party via SMS über die Location informiert wurden, hatten neben Unmengen von Alkohol auch verschiedenste Drogen dabei. Zudem wurden 70 Fahrzeuge verbotenerweise unter Bäumen abgestellt.

Räumung. Die Polizei hatte bei der Auflösung des Festes alle Hände voll zu tun, da etliche Teilnehmer aufgrund ihres Alkohol- und Drogenkonsums Probleme hatten, den Anweisungen der Beamten, den Wald sofort zu räumen, zu folgen. Weil mehrere Nachtschwärmer zudem Zelte aufstellten, um es sich gemütlich zu machen, dauerte die Räumung der Party schließlich von 6 bis 14.30 Uhr.

Bilanz. Sechs Personen wurde der Führerschein abgenommen, sechs weitere wurden wegen Drogenbesitzes und 70 Teilnehmer nach dem Forstgesetz angezeigt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten