Polizei warnt mit Posting vor aggressiven Bibern

Hundebesitzer, aufgepasst!

Polizei warnt mit Posting vor aggressiven Bibern

In der Donau sind aggressive Biber unterwegs, die Hunde angreifen. 
"#JustinBiber ist Vater!", schreibt die Polizei Oberösterreich in einem Facebook-Eintrag, "Aber nicht der Sänger, sondern das schwimmende Nagetier in unseren Gewässern", so die Beamten. Sie wollen mit dem Posting vor aggressiven Bibern in der Donau warnen.  
 

Biber verteidigen Nachwuchs

Was es mit dem Posting auf sich hat? In den Monaten Mai und Juni kommen die Biber-Jungtiere zur Welt. Die Nager gelten in dieser Zeit als äußerst sensibel und verteidigen ihren Nachwuchs.
 
Aufpassen müssen dabei vor allem die Hunde, die ins Wasser gehen. In der Vergangenheit ist es schon des Öfteren vorgekommen, dass Hunde in Linz von Bibern attackiert und schwer verletzt worden sind.
 
Ein Hund hat auch fast ein Jahr danach noch immer unter der Attacke zu leiden.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten