17. Juni 2019 19:57
Auf Twitter
Polizei warnt vor Biber-Attacken auf Hunde
Derzeit haben die Nagetiere, die entlang der Donaulände angesiedelt sind, Jungtiere.
Polizei warnt vor Biber-Attacken auf Hunde
© oe24

"Justin Biber ist Vater", twitterte die Polizei Oberösterreich am Sonntag und sorgte damit bei dem ein oder anderen User wohl für Verwirrung. Was haben die Linzer Beamten mit dem vermeintlichen Familienglück des kanadischen Popstars zu tun? Genau nichts. Vielmehr diente es wahrscheinlich dazu Aufmerksamkeit zu generieren, denn ihr Anliegen war ein wichtiges, wie sie weiter erklären: "Aber nicht der Sänger, sondern das schwimmende Nagetier in unseren Gewässern. Klingt komisch, ist es aber nicht."

Die Biber an der Donaulände in Linz haben gerade Nachwuchs bekommen und sind aufgrund der Jungtiere sehr sensibel. Deshalb wird Hundebesitzern dringend geraten, ihre Vierbeiner nicht entlang der Lände schwimmen zu lassen, da es sonst brenzlich werden könnte und schlimmstenfalls sogar zu Attacken.