27. September 2014 15:57
Mitten in Linz
Polizeihund schnappt Kindergarten-Einbrecher
Trio hatte sich unter Polstern, Turnmatten und Decken versteckt.
Polizeihund schnappt Kindergarten-Einbrecher
© oe24

Vier Einbrecher im Alter zwischen 18 und 22 Jahren sind von der Polizei in der Nacht auf Samstag in Linz geschnappt worden. Das Quartett war in einen Kindergarten eingedrungen. Anrainer hörten verdächtige Geräusche und riefen die Polizei. Diese fasste zuerst nur einen. Eine Diensthündin stöberte unter Polstern, Turnmatten und Decken noch drei weitere Verdächtige auf, so die Polizei-Pressestelle.

Die Vier hatten eine Terrassentür aufgebrochen und drangen so in das Objekt ein. Die Polizei konnte kurz vor 4.30 Uhr einen der Kriminellen im Erdgeschoß stellen. Der Mann gab im ersten Verhör an, dass sich in den oberen Stockwerken des Gebäudes noch Komplizen befinden würden.

Die Exekutive holte sich zur Unterstützung die Diensthündin "Quendolina". Im zweiten Stock erschnüffelte das Tier die gut versteckten Einbrecher. Alle vier Verdächtigen wurden in das Polizeianhaltezentrum Linz gebracht. Aus dem Kindergarten wurde nichts gestohlen.