Symbolfoto

Gerammt

Quadfahrer in Oberösterreich von Zug erfasst

Ein 40-jähriger Quadfahrer ist am Samstagvormittag in Rottenegg (Bezirk Urfahr-Umgebung) bei einem Unfall ums Leben gekommen

Der Mann wurde mit seinem Gefährt an einem unbeschranktem Bahnübergang von einem Zug erfasst. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen, wo er aber seinen Verletzungen erlag, so die Polizei am Samstag.

Der 40-Jährige aus Rottenegg wollte die Gleise noch vor dem Zug überqueren, schaffte es aber nicht mehr rechtzeitig. Er wurde von der Bahn erfasst und zu Boden geschleudert. Dem Quadfahrer konnte nicht mehr geholfen werden, er starb kurze Zeit später im Krankenhaus.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten