Rätsel um versenktes Auto im Inn

Braunau

Rätsel um versenktes Auto im Inn

Die Ermittlungen laufen: Was hat es mit dem herrenlosen Auto auf sich?
 Ein herrenloses Auto, das gestern, Samstag, bei Braunau (OÖ) von der Feuerwehr aus dem Inn geborgen worden ist, gibt der Polizei noch Rätsel auf. Derzeit geht die Exekutive nicht davon aus, dass der Pkw zusammen mit Insassen in den Fluss gestürzt war, wie ein Polizeisprecher am Sonntag auf APA-Anfrage erklärte. "Die Ermittlungen gehen in alle Richtungen."
 
Bisher seien keine Personen als vermisst gemeldet worden, hieß es. Vorerst stand nicht fest, ob der rotfarbene Wagen absichtlich im Inn versenkt worden war. Es befanden sich keine Kennzeichen an dem Pkw.
 
 Polizeilichen Informationen zufolge hatte ein Zeuge Fahrzeugspuren in der Wiese gesehen und die Einsatzkräfte verständigt. Zunächst konnte aber weder eine Straftat noch ein Unfall ausgeschlossen werden.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten