Schlange in Stromkasten legt ganzes Wohnhaus lahm

Kurzschluss in Oberösterreich

Schlange in Stromkasten legt ganzes Wohnhaus lahm

Die Besitzer alarmierten die Feuerwehr, die mit einer Spezialzange das Reptil entfernte.

Eine Schlange in einem Stromverteilerkasten hat in der Nacht auf Sonntag für einen Kurzschluss in einem Wohnhaus in Asten (Bezirk Linz-Land) in Oberösterreich gesorgt. Die Besitzer alarmierten die Feuerwehr, die mit einer Spezialzange das Reptil entfernte. Laut Feuerwehrkommandant Michael Gumpesberger dürfte es sich um eine ungiftige Äskulapnatter gehandelt haben.

Das Tier war rund einen Meter lang und zeigte sich zumindest nicht aggressiv. "Durch Zufall haben wir uns vor einigen Jahren auf Einsätze mit Reptilien schulen lassen", sagte Gumpesberger zur APA am Sonntag. Daher sei man dem Tier zwar mit Respekt, aber auch mit nötigem Wissen begegnet.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten