Schlauchboot-Drama: Großer Bruder als Held für zwei Buben

Schock in der Steyr

Schlauchboot-Drama: Großer Bruder als Held für zwei Buben

Die beiden hatten sich in der Strömung überschlagen.

Zwei Schüler, die sich Dienstagmittag mit einem Schlauchboot in der Steyr bei Klaus (Bezirk Kirchdorf) überschlagen haben, sind von ihrem großem Bruder auf eine Schotterbank gezogen und gerettet werden. Der Retter, der auch bei der Wassertour dabei war, schwamm dann weiter und holte Hilfe, bestätigte Michael Spanring von der Feuerwehr Leonstein oö. Medienberichte.

Seit Tagen führt die Steyr mehr Wasser, entsprechend riskant sei das Befahren des Flusses, der schon bei normalem Wasserstand nicht zu unterschätzen sei, meinte Spanring weiter. Die Feuerwehrleute setzten mit einem Einsatzboot zur Schotterbank über und brachten die gekenterten Kinder in Sicherheit. Außer ein paar Schürfwunden dürften sie sich nicht weiter verletzt haben.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten